Wohnsituation älterer Menschen

Antworten
Opal
Beiträge: 9
Registriert: 24 Aug 2021 13:58

Wohnsituation älterer Menschen

Beitrag von Opal » 25 Aug 2021 11:20

Hallo,
meine Großmutter ist leider zum wiederholten Male in ihrer Wohnung gestürzt. Deshalb liegt sie jetzt grade im Krankenhaus. Das Problem ist, dass wir sie nicht einfach so weiterleben lassen können, wie bisher. Denn dann werden sich die Stürze häufen und irgendwann nicht mehr so glimpflich verlaufen. Wir müssen jetzt entscheiden, ob sie in Kurzzeitpflege kommt, oder ob sie zuhause gepflegt werden kann. Das soll eigentlich auch eine Dauerlösung werden und nicht nur ein Übergang, damit es nicht zu viele plötzliche Veränderungen gibt. Wie organisiert man das alles so kurzfristig und gibt es im Ruhrgebiet auch Dienste, die ihre Leistungen auf polnisch anbieten? Meine Oma spricht nämlich leider nur gebrochen deutsch.

ZouBisou
Beiträge: 11
Registriert: 24 Aug 2021 13:53

Re: Wohnsituation älterer Menschen

Beitrag von ZouBisou » 25 Aug 2021 11:26

Hallo Opal,
das tut mir sehr leid! Meine Mutter hat lange selbst in der Pflege gearbeitet, deshalb sind mir solche Schicksale noch sehr präsent. Ich denke auch, dass es am würdevollsten für die alten Mesnchen ist, wenn sie in ihrer gewohnten, heimsichen Atmosphäre bleiben dürfen. Im Ruhrgebiet kenne ich dafür die 24 Stunden Pflege Dortmund, der pflegevermittlung-makolla.de. Die sind bekannt für ihren Einsatz selbst bei kurzfristiger Nachfrage! Tatsächlich beschäftigen sie einige Pflegekräfte aus Polen und auch die Leitung der Firma spricht fließend polnisch. Das könnte also etwas für euch sein.

Antworten