Kosten einer Scheidung

Antworten
Sudoku
Beiträge: 13
Registriert: 28 Jun 2021 13:41

Kosten einer Scheidung

Beitrag von Sudoku » 28 Apr 2022 16:54

Hallo zusammen,

leider komme ich wohl nicht mehr drumherum und nach zwei Jahren steht die Scheidung mit meiner Frau kurz bevor. Wir haben vieles versucht, aber wir Streiten uns nur noch, es kommt einfach nicht mehr zu einem normalen Gespräch ohne und Vorwürfe zu machen. Hat hier jemand bereits Erfahrungen mit einer Scheidung gemacht? Vielleicht hättet Ihr paar Tipps wie dies schnell, unkompliziert und vor allem günstig ablaufen kann.

Lenovo
Beiträge: 9
Registriert: 28 Jun 2021 13:38

Re: Kosten einer Scheidung

Beitrag von Lenovo » 28 Apr 2022 17:01

Hallo,

es tut mir leid das zu hören. Scheidungen sind leider nicht die Seltenheit. Ich habe bereits zwei hinter mir. Die erste war wirklich nervenzehrend, aber bei der Zweiten lief alles reibungslos. Die zweite Scheidung habe ich sogar Online abgewickelt, dies hat mir Zeit und Nerven gespart. Vielleicht war ich nach der ersten auch einfach nur emotionaler Abgestumpft, aber mit meiner dritten Ehe läuft es sehr gut. Wirf einfach mal einen Blick auf etwa scheidung-online.de und versuche es. Mit der Erfahrung von mehr als 30 Jahren und mehr als 10.000 Scheidungsverfahren wurde mir schnell geholfen, auch auf finanzieller Ebene.

VG

Carli
Beiträge: 4
Registriert: 31 Okt 2022 21:52

Re: Kosten einer Scheidung

Beitrag von Carli » 30 Jan 2023 14:34

Hallo Sudoku,

erstmals hoffe ich, dass es dir gut geht. So eine Situation ist natürlich gar nicht schön und ich weiß ganz genau was du durchmachst. Im Grunde habt ihr zuerst euer Trennungsjahr. Falls sich an deiner Situation nichts geändert haben sollte, dann müsstet ihr noch mitten im Trennungsjahr sein. Nach dem Trennungsjahr folgt erst dann der Scheidungsantrag. In manchen Ausnahmefällen kann dieser auch schon vorher eingereicht werden. Genau wie du, stellen sich so ziemlich alle Paare die Frage: Was kostet eine Scheidung ? Die Kosten der Scheidung hängen von vielen Faktoren ab, doch am meisten von dem Einkommen. Je höher also dein Einkommen, desto höher auch leider die Kosten der Scheidung. Schau mal hier: https://www.scheidung-online.de/scheidungskosten/ Eventuell hast du und deine Frau (Exfrau), es nochmal hinbekommen und euch aussprechen können. Dies ist natürlich immer das beste und schönste Ende. Manchmal geht es aber leider auch einfach nicht anders.

Zu deiner Frage zurück, wie die Scheidung möglichst günstig ablaufen kann. Im Grunde hilft es nur, falls du und deine Frau euch während des Verfahrens nicht streitet und einer Meinung seit. Sonst können zusätzliche Kosten entstehen und das ganze wird weiter in die Länge gezogen.
Wünsche dir noch viel Erfolg!

Antworten