Umziehen in der Krise? Corona 2021

Antworten
Ben
Beiträge: 4
Registriert: 18 Jun 2021 14:15

Umziehen in der Krise? Corona 2021

Beitrag von Ben » 22 Jun 2021 11:11

Hallo liebe Leute,

ich wollte euch mal fragen, wie ihr während der Krise einen Umzug organisieren würdet?! Die Abstands- und Hygieneregeln dabei einzuhalten dürfte sehr schwierig bis unmöglich werden. Wenn ich in 4 Wochen umziehe und der Inzidenzwert steigt bis dahin, darf mir doch gar keiner mehr helfen, der Transporter wäre umsonst gemietet, der Parkplatz wäre nutzlos frei gehalten, die Helfer hätten sich umsonst für das Wochenende frei genommen usw. und wenn die Ausgangssperre gilt, darf man gar nicht mehr raus.

Wisst ihr wie die Regelungen für einen Umzug in Stuttgart aussehen? Wie würdet ihr den Umzug regeln?

VG

Stacker
Beiträge: 2
Registriert: 18 Jun 2021 14:16

Re: Umziehen in der Krise? Corona 2021

Beitrag von Stacker » 22 Jun 2021 15:40

Hi,

also Transporter mieten, 10 Leute kommen lassen und alles an einem Tag erledigen - das wird in der Corona Krise nicht funktionieren.

Im Vorfeld alles zu planen ist natürlich richtig, aber in der Krise kann es von einem auf den anderen Tag schon wieder ganz anders aussehen. Da wären dann tatsächlich alle Termine und Vereinbarungen für die Katz gewesen. Warum gehst du nicht direkt auf Nummer sicher und lässt die ganze Geschichte schön entspannt von einer Firma erledigen?! So würde ich es jedenfalls machen. Da brauchst du dich um gar nichts kümmern und brauchst dir um nichts einen Kopf machen. Hattest du denn geplant nach 22Uhr noch Umzugsdinge zu erledigen? Die Ausgangssperre wäre ja erst ab 22Uhr.

Mit einem Umzugsunternehmen hast du keinen Stress und der Umzug Stuttgart ist innerhalb eines Tages komplett durchgezogen. Die Firma EDO räumt sogar deine Schränke leer, wenn du es möchtest, also da müsstest du praktisch keinen Finger rühren. Je mehr Eigenleistung du vorher erbringst, desto schneller läuft letztendlich der Umzug. Sprich doch mal unverbindlich mit der Firma, hier ist die Tel. Nr.: 0711 / 912 680 34

Ben
Beiträge: 4
Registriert: 18 Jun 2021 14:15

Re: Umziehen in der Krise? Corona 2021

Beitrag von Ben » 23 Jun 2021 12:05

Vielen Dank für deine Antwort. Ja, so wie es aussieht, komme ich um einen Umzugsunternehmen nicht herum. Die Firma macht einen guten Eindruck, werde da mal anrufen und mich informieren.

Ab 22Uhr war jetzt nur mal angenommen, es kann immer passieren, dass man noch irgendwo hin, oder Sachen schleppen muss.

Marvin
Beiträge: 2
Registriert: 18 Jun 2021 14:15

Re: Umziehen in der Krise? Corona 2021

Beitrag von Marvin » 23 Jun 2021 12:28

Apropos 22 Uhr, was ich dir noch für Tipps mit auf den Weg geben kann, wenn du umziehst: unbedingt für Licht in der neuen Wohnung sorgen! Als ich mal umgezogen bin und wir die meisten Dinge in die neue Wohnung gebracht hatten, wollte ich unbedingt loslegen mit auspacken und aufbauen, aber allmählich wurde es dunkel und ich hatte keine Lampen in der neuen Wohnung! Daran hatte ich gar nicht gedacht und konnte die Abende am Wochenende gar nichts mehr machen, sehr ärgerlich. Also solltest du auf jeden Fall eine Lichtquelle mitnehmen. Weiß ja nicht, ob du sowieso vorhattest dir neue Lampen zu kaufen, da würde ich dir direkt die Wand- und Stehleuchten von Wohnlicht.com empfehlen. Die habe ich auch, sehr modern, tolles Design und mit einer Stehleuchte ist der ganze Raum hell. Die sind dann zuerst nützlich beim Einzug und später hast du die perfekte Lampe für eine wohnliche Atmosphäre.

Den Kühlschrank solltest du auf jeden Fall ein paar Tage vorher abtauen und leerräumen, das hatte ich auch vergessen und das Handy-Ladegerät solltest du irgendwo verstauen, wo du es schnell wiederfindest.

Grüße

Antworten