Hausbau: Fehler vermeiden

Antworten
Grey
Beiträge: 5
Registriert: 25 Nov 2021 10:48

Hausbau: Fehler vermeiden

Beitrag von Grey » 16 Dez 2021 10:22

Guten Morgen,
Ich habe erst letztens mit meiner Familie mit dem Hausbau begonnen und wollte mal fragen, wie eure Erfahrungen diesbezüglich aussehen. Welche Fehler habt ihr gemacht, die ich vermeiden sollte und was sind Tipps und Tricks, auf die man von allein nie kommt? Wir haben uns zum Beispiel am Anfang nicht mit Nachhaltigkeit und Energieeffizienz auseinandergesetzt und mussten deshalb jetzt nochmal nachjustieren. Was habt ihr zu dem Thema beizutragen?

Blätterwerk
Beiträge: 3
Registriert: 25 Nov 2021 10:53

Re: Hausbau: Fehler vermeiden

Beitrag von Blätterwerk » 16 Dez 2021 10:29

Hi Grey,
Lustigerweise haben auch wir erst letztens eine Solaranlage installieren lassen, wir haben also auch nachträglich nochmal Hand anlegen müssen. Dazu muss man aber sagen, dass wir schon seit 7 Jahren in unserem Haus wohnen, da stand eine Renovierung eh auf dem Plan. Endlich konnte ich da auch meinen Wunsch realisieren, ein Vordach über der Eingangstür von Vordach-Hauseingang anzubringen. Das klingt erstmal total unbedeutend, aber glaub mir, wenn du in Regen, Schnee und Sturm nachhause kommst, willst du unter einer Überdachung stehen, während du aufschließt :D auch für Gäste ist das natürlich einfach komfortabler. Meiner Erfahrung nach sind es am Ende die kleinen Dinge, die man bereut oder anpassen möchte, achtet also auf die Details.

Kuguar
Beiträge: 14
Registriert: 21 Jun 2021 11:39

Re: Hausbau: Fehler vermeiden

Beitrag von Kuguar » 05 Jan 2022 13:27

Hallo zusammen,

was habt ihr denn nachjustiert? Ich finde es ebenfalls schade, dass Ökostrom in Form von Solaranlagen noch so unterrepräsentiert ist.
Wir lassen uns dieses Jahr endlich Photovoltaik-Platten auf dem Dach verlegen, dafür haben wir länger recherchieren müssen.
Letztlich haben wir dann einen super Anbieter für Photovoltaik Krefeld ausfindig machen können, der Service hat einfach überzeugt.
Dann haben wir schon bald unseren ersten von der Sonne produzierten Strom, da freue ich mich richtig.
Und wenn sich das in der Nachbarschaft ausbreiten sollte, wäre es umso schöner. Ein paar Nachbarn wollten jetzt auch mal bei Ae-Tec.Solar anfragen, die haben sich von unseren Lobreden anstecken lassen.
Die Hauptsache ist doch, dass man sich überhaupt mit Nachhaltigkeit auseinandersetzt. Man muss nicht alle Ideen sofort umsetzen, kostet schließlich auch Geld und Mühe. Wie Blätterwerk schon richtig sagt, immer ein Auge auf Details haben und alles in Ruhe machen.

MfG

Antworten